Kontakt & Impressum
Archiv_2010 / Wesendonck-Grab

Pflegepatenschaft beim Wesendonck-Grab

War es im November 2009 noch ein erster Gedanke, ein Wunsch, der sich während einer Führung von Wagner-Freunden über den Alten Friedhof in Bonn ergab, am 19. November 2010 wurde er Wirklichkeit. Der Richard Wagner Verband Bonn/Siegburg übernahm die Pflegepatenschaft für das Grab der Familie Wesendonck auf dem Alten Friedhof.

Quelle: Horst Müller

Der Einladung unseres Verbandes waren, neben Mitgliedern und Freunden des RWV Bonn/Siegburg, Vorstand und Geschäftsführung der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofes, Mitarbeiter der Unteren Denkmalbehörde und des Amtes für Stadtgrün gefolgt.

Ebenso konnte der Vorsitzende Dirk Monreal die Präsidentin des Richard-Wagner-Verbandes International Prof. Eva Märtson begrüßen. Sie beschrieb noch einmal das Bild der Wagner-Muse Mathilde und dankte anschließend allen, die diese Idee der Pflegepatenschaft entwickelt haben und nun weiter mit Leben erfüllen wollen. Im Namen des RWVI legte sie ein Herbstbouquet zum Gedenken nieder.

Quelle: RWV Bonn/Siegburg

In einem ersten Schritt war die Grabstelle durch die Friedhofsgärtnerei Wittstock gereinigt und neu bepflanzt worden. Auch die weitere Grabpflege wird der RWV Bonn/Siegburg übernehmen. Dazu gehört zum Beispiel die Erneuerung der Inschriften.

Archiv_2010

19. November 2010: Prof. Eva Märtson: ‚…Unruhiges Gestirn…‘

Wollen, wagen, wirken – Richard Wagners leben von 1813-1849. Dieser Vortrag der Präsidentin des Richard Wagner Verbandes International steht unter einem besonders leuchtenden Stern. Zum 10ten mal jährt sich die Vortragsreihe von Frau Prof. Märtson in unserem Bonner Ortsverband, und wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Abend.

Freitag, 19. November 2010 · 19.30 Uhr
MARITIM Hotel Bonn

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4

Terminkalender

Oktober 2017
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC

Aktuelle Beiträge