Kontakt & Impressum
Archiv_2011

22. Mai 2011 –
Verena Lafferentz-Wagner am Wesendonck-Grab

Blumenschmuck anläßlich des Besuches und des 198. Geburtstages von Richard Wagner

Dirk Monreal mit Erläuterungen zur Historie des Grabes und der Bedeutung von Mathilde Wesendonck

Dirk Monreal, Verena Lafferentz-Wagner, Prof. Eva Märtson

Gerti Kunze, Verena Lafferentz-Wagner, Dirk Monreal, Prof. Eva Märtson

Archiv_2011

21. Mai 2011 – Jubilarkonzert “Wenn die Sterne grüßen”

Zwei Jubiläen gab es für den Richard Wagner Verband Bonn / Siegburg am 21. Mai 2011 zu feiern: den 90. Geburtstag seines Ehrenmitgliedes Verena Lafferentz-Wagner, Enkelin von Richard Wagner und Urenkelin von Franz Liszt, sowie den 75. Gründungstag des Bonner Opernchores. Dazu hatte man mit dem Forum des Siegburger Stadtmuseums, gleichzeitig Geburtshaus von Engelbert Humperdinck, die idealen Räumlichkeiten gefunden.

Mit dem Eingangschor aus Händels Saul eröffnete der Opernchor den Abend, durch den dann im Weiteren der künstlerische Leiter der Bonner Oper Christian Firmbach versiert und amüsant führte. Als Solistin war dann Susanne Blattert u.a. mit Arien aus Mozarts Hochzeit des Figaro und Bizets Carmen zu hören. Die am Bonner Haus hochgeschätzte Altistin sprang kurzfristig für die derzeitige Bonner Turandot Rachael Torvey ein, die krankheitsbedingt hatte absagen müssen.

In seiner Laudatio wies der Vorsitzende des RWV Bonn / Siegburg Dirk Monreal insbesondere auf die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Opernchor und dem Richard Wagner Verband hin. Dazu trägt sicher bei, dass eine Reihe von Chormitgliedern auch im Bayreuther Festspielchor mitsingt, ebenso aber die herzliche Beziehung zur Chorleiterin Sybille Wagner. Auch für diesen Abend hatte sie den Chor perfekt vorbereitet, so dass immer wieder Bravos zu hören waren. Besonders amüsant geriet eine Szene aus dem aktuellen Wildschütz, als drei Sängerinnen Männer aus dem Publikum zum Tanz aufforderten. Hier wie in anderen Partien konnten Chormitglieder auch mit ihren solistischen Leistungen überzeugen. Einen sehr herzlichen Applaus verdiente sich an diesem Abend auch Ulrich Zippelius am Flügel. der den Sängern in bewährter Art zur Seite stand.

Das andere Geburtstagskind Verena Lafferentz-Wagner, sie hatte im Dezember 2010 ihren 90. Geburtstag begangen, wurde in der Laudatio von Prof. Eva Märtson gewürdigt, der Vorsitzenden des Internationalen Richard Wagner Verbandes. Zusammen mit Gerti Kunze, der stellvertretenden Vorsitzenden des RWV Bonn / Siegburg hob sie insbesondere die unermüdliche Bereitschaft von Verena Lafferentz-Wagner hervor, dem Werk ihres Großvaters zu dienen und dabei auch die oft weiten Reisen auf sich zu nehmen. Als besondere Ehrung trug sich Verena Lafferentz-Wagner schließlich in das Goldene Buch der Stadt Siegburg ein.

Eintragung ins Goldene Buch

Eintrag im Goldenen Buch

Die Jubilarin dankt

Mit einem Extraapplaus wurde die stellvertretende Vorsitzende Gerti Kunze bedacht, Bürgermeister Huhn hatte schon in seinem Grußwort auf ihre besondere Leistung für das kulturelle Leben Siegburgs hingewiesen. Ihrem Einsatz und ihren guten Kontakten war es besonders zu verdanken, dass der Abend als einer der großartigsten des RWV Bonn / Siegburg in Erinnerung bleiben wird.

Dirk Monreal, Gerti Kunze, Chor, Susanne Blattert

Besonderer Dank für Chorleiterin Sybille Wagner

Anschließend hatte der Richard Wagner Verband zu einem kleinen Umtrunk und Imbiss geladen, ideale Gelegenheit für anregende Gespräche, das Knüpfen neuer Kontakte und die Pflege alter Beziehungen.

Verena Lafferentz-Wagner im Gespräch

Verena Lafferentz-Wagner, Gäste und Dirk Monreal


dazu auch der Bericht des Bonner Generalanzeigers

Archiv_2011 / Termine

1. Mai 2011: Sonderkonzert zum LISZT-Jahr 2011

1. Mai 2011
11:00

mit ELENA BASHKIROVA

Werke von Mozart, Liszt, Albéniz u.a.

Kloster St. Clemens, Insel Nonnenwerth, 53424 Remagen

Terminkalender

Oktober 2017
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC

Aktuelle Beiträge